Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGBs)

1. Allgemeines

Die Craniosacrale Therapie Ausbildung ist insbesondere geeignet für Angehörige der Heilberufe mit medizinischen Vorkenntnissen oder Erfahrungen in Körperarbeit oder Energiearbeit, z.B. Heilpraktiker, Physiotherapeuten, Doktoren oder Masseure. Bei Unklarheiten stehe ich für ein persönliches beratendes Gespräch gerne zur Verfügung. Die Ausbildung richtet sich nach den Leitlinien des Craniosacralen Verbandes Deutschland.

2. Ausübung der Heilkunde

Die Lehrinhalte der Weiterbildungen dürfen nur im Rahmen des eigenen Ausbildungsstandes und unter Berücksichtigung der rechtlichen Grundlagen im jeweiligen Heimatland angewendet werden. Ganz ausdrücklich weise ich darauf hin, dass die Craniosacrale Therapie in der Bundesrepublik Deutschland derzeit nur von Ärzten und Heilpraktikern ausgeübt werden darf. Ein Abschluss in Physiotherapie ist nicht ausreichend.

3. Kursaufbau

Die Ausbildung besteht aus 3 Kursen die aufeinander aufbauen. Aus diesen Grund können die Kurse nicht einzeln und nur als Gesamtkurs gebucht werden.

4. Anmeldung und Bezahlung

Die Anmeldung muss schriftlich über das online Anmeldeformular erfolgen.
Die Ausbildung umfasst 3 Kurse und kann nur als ganze Ausbildung gebucht werden.
Nach der abgeschickten Anmeldung erhalten Sie eine automatische Bestätigung ihrer Anfrage.
Die Kursleiterin wird sich dann persönlich mit Ihnen in Verbindung setzen.
Nach Erhalt einer schriftlichen Zusage Ihrer Teilnahme durch die Ausbilderin, bitte 150 € als Anzahlung für den Kurs überweisen. Damit ist Ihr Platz im Kurs gesichert und die Anmeldung verbindlich. Die Anzahlung von 150 € wird bei der Überweisung des Kurspreises abgezogen. Der Kurspreis ist spätestens 8 Wochen vor Kursbeginn fällig.
Besondere Vereinbarungen, wie zum Bespiel Ratenzahlungen, müssen vorher schriftlich festgelegt  sein.

Alle Kurse in Vöckelsbach finden ohne Ausnahme inklusive Übernachtung und Vollpension statt.
Die Übernachtung muss selbständig gebucht werden und ist nicht im Kurspreis enthalten.
Die Kosten für die Vollpension können in das angegebene Konto überwiesen vor Ort am ersten Tag in bar  gezahlt werden.

Bei Auslandsüberweisungen gehen evtl. Bankgebühren vollständig zu Lasten des Kursteilnehmers.

Die Zahlung der Kursgebühr muss bis spätestens 8 Wochen vor Kursbeginn erfolgen.

5. Frühbucher Bonus

Bei Bezahlung der gesamten Kursgebühr von 1250 € (mit Abzug der 150 € Anzahlung bei Anmeldung)  3 Monate vor Kursbeginn, erhalten Sie einen Discount von 30 €.

6. Rücktritt

Der Rücktritt muss schriftlich durch ein Email oder Brief und die Kursleiterin erfolgen.
Für den Fall eines  Rücktritts von der Anmeldung bis 4 Wochen vor Kursbeginn werden Stornierungskosten von 150 € einbehalten.
Bei Rücktritt zwischen vier  Wochen und zwei Wochen vor Kursbeginn werden 50 des vollen Kursbetrages berechnet. Bei späterer Absage oder Nichterscheinen wird der gesamte Betrag fällig.
Für den Fall das die Kursleiterin den Kurs wegen unvorhersehbarer Umstände absagen muss, wird die volle Kursgebühr zurückerstattet.

7. Schweigepflicht

Die Kursteilnehmer unterliegen für alle Kurse der Schweigepflicht über alle personenbezogenen Informationen und Erfahrungen anderer Teilnehmer der besuchten Kurse. Wird dies nicht eingehalten, kann es zum Ausschluss des Kursteilnehmers kommen.

8. Datenschutz

Mit der Absendung der online Anmeldung nehmen Sie die  Datenschutzerklärung zur Kenntnis. Sie stimmen zu, dass Ihre Angaben und Daten zur Beantwortung Ihrer Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden.
Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an E-Mail-Adresse info@cranio-therapie-stuttgart.de widerrufen.

 

9. Verantwortung

Die Craniosacrale Therapie kann zu einer tiefen Lebenserfahrung führen. Jeder Teilnehmer ist verantwortlich für sein eigenes Wohlergehen. Die Kurse bieten keinen Ersatz für eventuell notwendige medizinische und/oder therapeutische Betreuung der Teilnehmenden. Die Teilnahme an den der Ausbildung erfolgt in Eigenverantwortung der Teilnehmer und verlangt einen sicheren Umgang mit den anderen Kursteilnehmern.
Bitte klären Sie im Bedarfsfall die Befähigung für Ihre Teilnahme an den Weiterbildungen mit Ihrem Arzt oder Psychotherapeuten ab und informieren Sie die Kursleiterin über eventuelle Erkrankung. Schwere psychische Erkrankungen sind für die Craniosacrale Therapie schließen die Teilnahme an den Kursen aus.
Bei anderen schweren oder akuten Erkrankungen ist die Kursleiterin zu vor Kursbeginn zu informieren und ein persönliches Vorgespräch ist notwendig.

10. Haftung

Die Teilnehmer sind für selbst verursachte Schäden verantwortlich. Sie stellen die Kursleitung von allen Haftungsansprüchen frei, soweit Schäden nicht von der Kursleitung selbst oder deren Beauftragten grobfahrlässig oder vorsätzlich verursacht werden. Für Schäden, die durch andere Kursteilnehmer verursacht werden, haftet die Kursleitung nicht, es sei denn ein Kursleiter oder Beauftragter hat vorsätzlich oder grob fahrlässig nachweislich seine allgemein gebotene Aufsichtspflicht verletzt.
Die Veranstalterin übernimmt keine Haftung für etwaige, in Zusammenhang mit der Ausbildung auftretende, gesundheitliche Probleme. Jeder Kursteilnehmer mag, nach eigenen Gutdünken eine Haftpflichtversicherung für Schäden, die er gegebenenfalls selbst verursacht, abschließen.

11. Kursausschluss

Die Kursleitung behält sich das Recht vor, aus schwerwiegendem Grund einen Kursteilnehmer nach mindestens einem persönlichen Gespräch in der Ausbildung nicht weiter teilnehmen zu lassen. Diese Entscheidung trifft die Kursleitung nach einheitlichen Kriterien und aus eigener Erfahrung und Erkenntnis allein. Sie ist verbindlich. Schadensersatzansprüche sind bis auf die Rückzahlung möglicherweise bereits bezahlter Entgelte ausgeschlossen. Ein schwerwiegender Grund wäre beispielsweise dsAuftreten von physischen oder psychischen Problemen oder das Verhalten eines Teilnehmers, das zu einer Gefährdung des Lehr- und Lernerfolgs der anderen Teilnehmer führt. Ein weiterer Grund könnte sein die Unvereinbarkeit anderer Methoden mit den Methoden der CranioSacralen Therapie, die ein Kursteilnehmer in Diagnose und Therapie in seiner Berufsausübung ausübt, auch wenn sich dies erst im Kurverlauf offenbart.

12. Urheberschutz

Die Kursgebühr beinhaltet Skripte zum Thema. welche vorab versendet werden. Diese sind urheberrechtlich geschützt. Sie dienen ausschließlich den Kursteilnehmern zur Nachbereitung und dürfen nicht vervielfältigt oder weitergegeben werden.

13. Übersetzung

Die Kurse finden in englischer oder deutscher Sprache statt. Die Kursleiterin stellt keine Übersetzung zur Verfügung.

14. Kursgröße

Um sicher zu gehen, das jeder Gruppenteilnehmer maximale Aufmerksamkeit erhält, wird die Gruppe nur maximal 12 Teilnehmer haben.

15. Abschluss und Zertifikat

Abschluss mit einer praktischen Prüfungssitzung bei der Ausbildnerin.
Voraussetzung für die Prüfung: 60 schriftlich dokumentieret Übungssitzungen von je 60 Minuten, Lesen von Fachliteratur (50 Stunden), 3 Supervisionen , entweder bei der Ausbildnerin oder von einer der Assistentinnen, schriftliche themenbezogene Abschlussarbeit mit mindestens 20 computergeschriebenen DIN A 4 Seiten.Sie erhalten ein Abschlusszertifikat von der erfolgreichen Ausbildung in der Craniosacralen Methode, mit 110 Stunden Ausbildungs

16. Kursorganisation

Bei Fragen bitte direkt mit der Kursleiterin Kontakt aufzunehmen: info@cranio-therapie-stuttgart.de