Anwendung und Ablauf der Craniosacralen Therapie (Cranio)

Cranio – Anwendung vom Neugeborenen bis Weisen Menschen – Cranio ist für Alle

Die Craniosacrale Therapie kann bei allen Menschen, vom Lebensanfang bis ins hohe Alter angewendet werden.
Hier sind Beispiele,  bei welchen Symptomen oder in welchen Situationen die Craniosacrale Therapie unterstützend wirken kann:

      • Bei belastenden Lebenssituationen
      • Schmerzbewältigung bei z.B. Kopfschmerzen und Rückenschmerzen, Migräne oder Muskelschmerzen
      • Bandscheibenproblemen
      • Stabilisierung nach körperlichen Verletzungen oder emotionalen Traumata
      • Schlaflosigkeit und Konzentrationsstörungen
      • Unterstützung zur Erholung und tiefer Entspannung
      • Bei Burnout
      • Bei Erschöpfung und Energielosigkeit
      • Narbenbehandlung
      • Herzschmerzen, hohen Blutdruck
      • Unfälle

Ablauf der Cranio – Behandlung

Die Craniosacrale Therapie läuft so ab, dass Sie in lockerer Kleidung bequem auf der Behandlungsliege liegen – in einem respektvollen und neutralen Raum.

Während der Behandlung erspüren meine Hände den craniosacralen Rhythmus, welcher am ganzen Körper tastbar ist. Ich gehe dabei sehr achtsam vor und erlaube dem Atem des Lebens, in seiner Zeit die Selbstregulation geschehen zu lassen. Die Hände und meine Präsenz sind das Werkzeug der Kommunikation. Während der Craniosacralen Behandlung erinnert sich Ihr Körpergewebe, die Membranen und sogar die Knochen an die verloren gegangene Ordnung. Ihre Körper ist in der Lage, sich von innen heraus selbst zu korrigieren.

Manchmal behandle ich mit sprachlicher Begleitung, die Sie zur Körperwahrnehmung und Bewusstwerdung einlädt, manchmal erfolgt die Behandlung in Stille. Beides ist sehr wohltuend für Ihr gesamtes System. Sie können tief entspannen.

Jede Behandlung ist individuell – Ihre Körperintelligenz gibt den Behandlungsplan vor.